Friedenszeichen

Vom Schulhof in die Welt – Edith-Stein-Schule setzt ein Friedenszeichen

Der Angriff auf die Ukraine geht auch an die Schülerinnen und Schüler an der Edith-Stein-Schule nicht unbemerkt vorbei. Daher wird in diesen Tagen im Unterricht mit den Mädchen und Jungen immer wieder über den Krieg gesprochen, das ist wichtig und hilfreich.

Als Schule setzen wir uns immer für Frieden und Demokratie ein. Deshalb hat die Schule ein Zeichen für den Frieden gesetzt. Am Freitagmorgen stellten sich mehr als 200 Schülerinnen und Schüler und knapp 30 Lehrerinnen und Lehrer auf dem Schulhof auf und bildeten ein menschliches Peace-Zeichen.

Zuvor sprach Schulleiter Rainer Leifken ein paar Worte, um auf die aktuelle Situation hinzuweisen und um zu bestätigen, dass die Edith-Stein-Schule für Solidarität, Zusammenhalt und Frieden einsteht.

Wir stehen für Solidarität, Demokratie und Frieden